Dienstag, 11. November 2014

Blogaward


Vor langer langer Zeit wurde ich mal zum Liebster Blog Award Nominiert. Es war nicht nur einer, Nein es gab da noch mehrere...Leider reicht meine Zeit oft nur für das was ich sonst schon so tue aus, daher wird so ein Award gerne einfach vergessen. Bei all denjenigen die mich auch schon mal Nominiert haben und ich es total vergessen habe, ein riesen grosses 

SORRY!!!

Von dem Lieben Floh und seinem Frauchen habe ich aber die Fragen mal vorsorglich in einen Post kopiert und abgespeichert und mir nun endlich Zeit genommen um es Fertig zu schreiben, daher kommen nun meine Antworten auf die 11 Fragen.




1. Deine 3 Lieblingsblogs? (Muss nicht unbedingt was mit Hunden zu tun haben.)

Das ist schwierig, da es doch so viele Wunderschöne Blogs mittlerweile gibt. Deshalb schreibe ich aber trotzdem drei Hundeblogs auf die ich toll finde.
It`s about Dogs finde ich ein Wunderschöner Blog.

Lady Bente, ab den Fotos muss ich immer wieder Staunen.
Einfach Socke, einfach nur süss.

2. Was ist dein Lieblings-Accessoire als Hundehalter?

Für den Hund eine schöne Hundeleine und Halsband für mich meine super tollen Gummistiefel (ist das ein Accessoire? na auch Egal)

3. Darf dein Hund mit ins Bett?


Die Frage lautet eher, Darf das Frauchen auch noch ins Bett? :O)

4. Wie kam dein Hund zu seinem Namen?


Lucy weil sie wie eine Donnerwolke aussieht lief mir die ganze Zeit das Lied Lucy in the Sky nach...
Luna sollte eigentlich wie der Hund von Pocoyo heissen und zwar Lula. Fand mein Mann dann aber zu Baby Sprache...darum wurde daraus Luna.

5. Euer peinlichstes gemeinsames Erlebnis?


Als Lucy mitten in der Stadt währen dem gehen gekackt hat und alle Kinder hinter uns los schrien iiiiiggggiiiit der Hund macht Kacke...Na mehr muss ich ja wohl nicht Sagen...

6. Euer schönstes gemeinsames Erlebnis?


Immer wieder wenn wir an den Rhein runter können und alle ein wenig die Seele baumeln lassen.

7. Welche 3 Dinge würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?


Meine drei/vier Lieben,mein Mann mein Sohn und meine beiden Hunde, na ja zwei kleine Hunde müssten dann als eins gelten, grins...

8. Hast du ein Lieblingsrezept für selbstgebackene Hundekekse?

Ja hätte ich aber da ich schon seit einer ewigkeit nicht mehr selber Keckse gebacken habe, mhhh wo ist den nur dieses Rezept...wenn ichs Finde gibt es dann wieder mal selbst gebackene Hundekekse.

9. Hast du Angst vor Deutschen Doggen? ;-)


Neeee, ich fange an zu kwitschen wie ein kleines Kind an Weihnachten, ohhh dieser Hund ohhh wooowwww so süüüssss. Na wenn wir Platz hätten, hätten wir eine oder wieder einen Leonberger oder einen Bernhardiener oder einen Neufundländer...Ja wir lieben die ganz grossen Rassen, nichts desto trotz bleibe ich in Zukunft beim kleinen Hund, auser wir gewinnen eine Million, Wandern aus haben Platz ohne ende mit einem riesen Haus...Träumen darf man ja mal.

10. Verrate uns deinen Lieblingswitz.

Ich Lache viel und gerne auch über Dumme Witze, mein Problem ist aber das ich mir die Witze nie behalten kann. Daher Sorry leider keinen lustigen Witz für euch.

11. Wie sieht dein typischer Tagesablauf aus?


Aufstehen Kind wecken, alles bereit machen für die Schule. Lucy quitsch dann schon mal weil sie ihr Morgen Brötchen möchte, bekommt sie dann auch immer wenn wir Z`morgen essen. Kind zur Schule begleiten. Zurück nach hause Hunde holen für den Morgenspaziergang. Zuhause wieder angekomen gibt es Raubtier Fütterung. Der Haushalt wartet dann meist auf seine Heinzelmännchen, nur komisch das ich noch nie welche gesehen habe, daher muss ich wieder mal den Putzlappen schwingen. Wenn die Zeit reicht bin ich dann am Pc am Bloggen oder ein wenig in meiner Kreativen Ecke ein paar neue Sachen am Zaubern. Ops und schon ist wieder 12 Uhr rasch kurz einen Express Mittagessen Zaubern. Wenn am Nachmittag Schulfrei ist dann sitze ich neben meinen Sohn und helfe ihm bei den Hausaufgaben. Sonst geht er nochmals in die Schule und ich habe dann nochmals Zeit an meinen Sachen zu arbeiten. Dann ist schon wieder Zeit für eine Gassi Runde und das Abendbrot bereit zu machen. Abends sitze ich meist vor dem Fernseher, da ich gemerkt habe das ich bei schlechtem Licht nichts gescheites mehr hin kriege, und dann gibt es noch eine letzte Pinkel Runde bevor wir alle ins Bett gehen. Na ja nicht sehr Spannend mein Alltag... 


Und das sind die Regeln:

1. Bedanke dich bei der Person/bei dem Hund, die/der dich nominiert hat und erwähne sie/ihn in deinem Blog


Vielen Herzlichen Dank nochmals Floh und Frauchen für die Nominierung und Sorry das es so lange gedauert hat...

2. Beantworte die 11 Fragen.


Gemacht.

3. Nominiere 5-11 Blogger für den Award, die bisher weniger als 1000 Leser/Follower haben.


Na ja der Spass ist wohl vorbei wenn man sooooo lange mit dem Beantworten braucht...Die die ich gerne Nominieren würde, waren schon dabei oder möchten so was nicht mit machen...also las ich es bleiben...Falls es jemand unter euch doch hat der gerne weiter machen möchte, last es mich wissen und ich schreibe euch gerne 11 Fragen auf.

4. Stelle 11 neue Fragen für die Nominierten zusammen.


Nein dass lassen wir mal...

5. Schreibe die Regeln in deinen Blogpost.


Gibt es somit keine.

6. Informiere denjenigen, der dich nominiert hat, über deinen Blog-Artikel. 


Huhu Flooohhh, hast Du gesehen wir haben es doch noch geschafft.

Kommentare:

Hundebengel Charly hat gesagt…

Ich habe mit Interesse deine Antworten gelesen. Schön, dass wir ein wenig mehr von dir erfahren durften.

Liebe Grüße
Sonja und Charly

Gusta Bogdan hat gesagt…

Toll, auf diesem Weg etwas mehr über dich zu erfahren.
Bei manchen Punkten musste ich schmunzelnd nicken.
Mein Tagesablauf ist übrigens genauso späktakulär wie deiner *zwinker*.
Liebe Grüße
Gusta